Der Einsatz von Grafiken und Bilder Aktuelle Themen
KategorieGrafiken
Datum: 17.11.2017

Der Einsatz von Grafiken und Bilder

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und Grafiken sind ein entscheidender Baustein bei der Gestaltung von Webseiten. Die Kombination aus gutem Design und interessanten Inhalten macht Seiten attraktiv und sorgen dafür, dass die Nutzer sich länger auf Webseite aufhalten und wieder kommen. Bilder können dazu gezielt als Eyecatcher eingesetzt werden, um den dazugehörigen Text zu lesen.

Mit den Bildern, die Sie begleitend zu Ihren Texten verwenden, können Sie bei den Nutzern gezielt Emotionen wecken. Jedes Bild ruft unterschiedliche Gefühle beim Betrachter hervor, abhängig davon, wie seine Erfahrungen in der Vergangenheit waren und welche Einstellungen er hat. Kontroverse Bilder sind eine gute Möglichkeit, um den Nutzern einen Anreiz zu Diskussionen zu geben. Nehmen Sie ein ausdrucksstarkes Bild eines Politikers, ruft das sofort Befürworter und Gegner auf den Plan. Im einem begleitenden Text, können Sie jedoch stark polarisierende Bilder wieder entschärfen oder eine Polarisierung in eine bestimmte Richtung verstärken. Die Kombination aus Bild und Text ist ein starkes Mittel, mit dem Sie Ihre Nutzer lenken können. Genau das ist jedoch ein Risiko, denn niemand will, dass beispielsweise ein Bild auf einer Unternehmensseite negative Assoziationen hervorruft, wo hingegen ein Gesellschaftsblog nicht ohne provokative Bilder, die sowohl positive als auch negative Emotionen wecken, auskommt.

Ist die Grafik ansprechend genug?

Nun stellt sich die grundlegende Frage: Wann ist ein Bild aussagekräftig? Dies ist immer abhängig, wie das Motiv dargestellt ist. Schreiben Sie über Mode, ist ein Foto in hervorragender Qualität mit einem attraktiven Model unumgänglich. Grundsätzlich sollten Ihre Bilder möglichst hochwertig sein. Damit die Ladezeiten darunter nicht leiden, können Sie das Bild in Form einer Miniaturansicht in den Text einbinden, sollten jedoch dem Nutzer die Möglichkeit geben, das Foto auch größer und in besserer Qualität betrachten zu können. Unscharfe Bilder haben auf einer professionellen Seite nichts zu suchen, denn dies verringert die Wirkung, die ein Foto auf die Nutzer hat. Verzichten Sie auf ein qualitativ schlechtes Bild, nur damit der Text mit einem Bild ergänzt wird. In diesem Fall ist das Bild nur ein Platzhalter und verleitet nicht zum Weiterlesen. Achten Sie bei der Auswahl der Bilder auf eine passende Beleuchtung, Farben und Kontraste. Stehen Ihnen mehrere Bilder oder Bildserien zur Verfügung, vergleichen Sie, wo das Motiv am besten zur Geltung kommt - das Gleiche gilt wenn Sie selbst hinter der Kamera stehen. Sollte ein Foto nicht so gelungen sein, besteht die Möglichkeit es nachträglich aufzuhellen und ihm etwas an Schärfe zu verleihen.

Die Relevanz der Grafik

Sie sind auf der Suche nach Styling-Tipps und auf einer Webseite lacht Sie ein Bild von einer jungen, attraktiven und gut gekleideten Frau an. Die Assoziation liegt Nahe, dass die Webseite vielleicht Mode-Themen behandelt oder Styling-Tipps gibt. Wenn Sie jedoch einen Blick auf den weiteren Inhalt werfen und Sie feststellen, dass es hier gar nicht um Mode geht, sondern das Thema Handwerk oder Baumaschinen sind, werden Sie diese vermutlich schnell wieder verlassen. Als Nutzer werden Sie vermutlich enttäuschst sein, denn es hat Ihnen unnötige Zeit gekostet und Sie klicken den nächsten Link in der Ergebnisliste an. Ein Bild ist häufig das erste Bindeglied zwischen Nutzer und Inhalt und muss daher zum Thema passen, mit dem sich die Seite beschäftigt. Erfüllt das Bild nicht die Erwartungen, die der Nutzer an den Inhalt hat, wird er die Seite schnell wieder verlassen.

FAZIT

Grundsätzlich muss ein Bild das Interesse beim Betrachter wecken. Dazu muss es nicht immer einen 100%igen Bezug zum Thema haben, es kann erstmal nur als Anreiz dienen. Dazu können Sie neutrale Fotos auswählen, die viele Assoziationen zulassen. Achten Sie darauf, dass da Bild nicht völlig am Thema vorbei geht, und geben Sie eine kurze Beschreibung des Bildes an, die auf den Inhalt des weiteren Textes verweist.

Daniel Scherer(info@mediacron.de)

Schlagwörter: corporate identity, grafiken
Gelesen: 2368
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Sie müssen zum Kommentieren angemeldet sein. Bitte anmelden oder registrieren.

Zurück

Blog Themen
Meist gelesene Themen
Content-Marketing
3162 mal gelesen
17.03.2018 21:14
Der Einsatz von Grafiken und Bilder
2368 mal gelesen
17.11.2017 21:41
Die ideale Farbwahl für eine Webseite
2045 mal gelesen
10.01.2018 12:17
Tipps für Ihre Unternehmenswebsite
2044 mal gelesen
12.12.2017 09:44
« November 2017»
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
© 2019 mediacron Technologies. Alle Rechte vorbehalten | www.mediacron.de